22. KinderKulturFestival
kinderkulturfestival

Das 22. Duisburger KinderKulturFestival findet von Samstag, den 01. Juni bis Sonntag, den 09. Juni 2019 am Innenhafen, Springwall 47051 Duisburg statt.

Die Kindern haben auch in diesem Jahr viele Möglichkeiten, sich kreativ und künstlerisch zu betätigen. Dazu werden Mitmachausstellungen, kreative Workshops, Theater, Musik, Walk Acts und vieles mehr geboten

Ort:  Innenhafen | Garten der Erinnerung
Springwall
47051 Duisburg

weitere Infos und Programm unter : kinderkulturfestival.de

Stadt Duisburg
Festivalbüro - KinderKulturFestival
Opernplatz | Neckarstr. 1
47051 Duisburg




INTERNATIONALES HAFENFEST

innehafenfest
14. - 16.06.2019 Duisburg, Innenhafen

Von Freitag, 14. Juni bis Sonntag, 16. Juni findet das Innenhafenfest 2019 mit der 20. Drachenboot-Fun-Regatta statt.

Seit 2005 steht die Drachenboot-Fun-Regatta des Innenhafenfest in Duisburg als größte seiner Art im Guinness-Buch der Rekorde.

Über einhundert Teams gehen zum Teil mit bunten Kostümen oder Teamkleidung unter taktvollem Trommeln an den Start.

Mehr als 3.000 Teilnehmer padeln mit viel Spaß und Kampfgeist um die Wette.

Weitere Information mit Programm folgen in kürze.





Arbeiten zur Umgestaltung der 


Friedrich-Wilhelm-Strasse beginnen


Bauarbeiten
05.03.2019
Duisburg, Innenstadt

Am Dienstag, 5. März, beginnt der Umbau der Friedrich-Wilhelm-Straße im Abschnitt zwischen Hohe Straße und Düsseldorfer Straße. Wie auf dem Termin mit den Einzelhändlern letzte Woche dargelegt, fangen die eigentlichen Arbeiten zum Umbau am 18.03. an.

Zukünftig soll durch die Umgestaltung des Straßenraumes und Aufwertung der Mittelinsel ein Boulevard entstehen, der an den abgeschlossenen Umbau des Bereiches an der Kreuzung Mercatorstraße und Friedrich-Wilhelm-Straße anknüpft.

In Vorbereitung der Bauarbeiten werden zunächst die Bäume in diesem Abschnitt gefällt. Der aktuelle Baumbestand besteht aus unterschiedlichen Baumarten wie Ahorn, Eiche und Götterbaum mit teilweise schlechter Vitalität. Auf Grund schlechter Bodenverhältnisse und der zum Teil nicht standortgerechten Baumart ist eine gesunde Entwicklung des heutigen Baumbestandes nicht mehr möglich. Nach Abschluss der Umbauarbeiten werden daher an gleicher Stelle neue standortgerechte und langlebige Baumarten gepflanzt. Die Pflanzung erfolgt voraussichtlich Ende diesen Jahres.



5. Duisburger Innenstadt-Dialog

pakt für duisburg
Duisburg

Am 23. Januar 2019 fand der 5. Duisburger Innenstadt Dialog in der Mercator-Halle Duisburg statt.

Zum ersten Mal seit der Unterzeichnung des Paktes für die Duisburger Innenstadt im Februar 2018 und insgesamt bereits zum fünften Mal hatte Oberbürgermeister Sören Link für den 23. Januar 2019 zum Innenstadt-Dialog in die Mercator-Halle eingeladen.

Folgend stellen wir die aktuelle Dokumentation
190123 5.Duisburger Innenstadt Dialog Dokumentation mit Anlagen.pdf
und die bisherigen Veranstaltungen als PDF Download zur Verfügung.

Pakt für die Duisburger Innenstadt Auftaktveranstaltung
Pakt für die Duisburger Innenstadt Immobilienwirtschaftliche Einschätzung
Pakt für die Duisburger Innenstadt Entwicklung
Pakt für die Duisburger Innenstadt Unterstützer Netzwerk

170208 1.Duisburger Innenstadt Dialog Dokumentation.pdf
170424 2.Duisburger Innenstadt Dialog Dokumentation mit Anlagen.pdf
171108 3.Duisburger Innenstadt Dialog Dokumentation mit Anlagen.pdf
180214 4.Duisburger Innenstadt Dialog Dokumentation mit Anlagen.pdf

190123 5.Duisburger Innenstadt Dialog Dokumentation mit Anlagen.pdf





Logo City Management Duisburg

City-Management Duisburg e.V.
Landfermannstr.6
(beim DuisburgKontor)
47051 Duisburg
Mail: D.Bungardt@Stadt-Duisburg.de

Telefon 0203/3052538 oder 0203/3052537


    • pakt für die duisburger innenstadt
    • Duisburger Innenstadt
    • Ziel des Paktes ist es, gemeinsam die Duisburger Innenstadt zu stärken und ihre Funktion als Ort der Versorgung, der Arbeit und des Wohnens, des Dialogs, des kulturellen Austauschs und als kommunikativen Treffpunkt zu sichern und auszubauen. >>>weiter
    • pakt für die duisburger innenstadt
    • Dokumentation
    • Die gesamte Dokumentation  kann hier als PDF heruntergeladen werden.. >>>weiter
    • pakt für die duisburger innenstadt
    • weitere Mitwirkende gesucht
    • Bisher kümmern sich fünf Arbeitsgruppen beim Pakt für Duisburg um folgende Themen: Ambiente und Erscheinungsbild ; Handels- und Dienstleistungsangebote; Innenstadtorientierte Stadtentwicklung; Marketing und Digitalisierung sowie Events und Feste.  
    • Weitere Mitstreiter sind willkommen. Wer in einer der Arbeitsgruppen aktiv mitwirken will, kann sich direkt bei der City-Managerin melden unter: d.bungardt@stadt-duisburg.de oder unter 0203/30 525 38.

      • localee
      • verkaufsoffene Sonntage in der Duisburger City
      • In der Duisburger Innenstadt >>>weiter



      • Fussgängerleitsystem
      • Vier Farben weisen den richtigen Weg
      • Das neue Leitsystem erleichtert den Fussgängern die Orientierung in der Innenstadt. weitere Infos >>>
    • Gemeinsam ein lebendiges und authentisches Leitbild für Duisburg entwickeln. >>> weiter
     
    • StudiMap Wissen wos lang geht
    • Wissen, wo's lang geht,
    • was Neuankömmlinge in der Stadt Duisburg interessieren könnte haben Studierende in einer digitalen Karte verarbeitet, der Studimap. >>> weiter
     
    • W-LAN Knotenpunkte
    • Wlan Angebote
    • Die W-LAN Knotenpunkte wurden erweitert, eine aktuelle Karte ist einsehbar. weiter >>
     
    • Nina
    • NINA Notfall-Informations- und Nachrichten
    • Informationen und Verhaltenshinweise bei Gefahrenlagen  weiter>>
     
    • Facebook
    • Facebook City-Management Duisburg
    • Link zu unserer Facebookseite weiter>>



    Veranstaltungskalender

     

     

    unsere Kooperationspartner

    • DuisburgKontor
    • Duisburg Kontor
    • ist für die Vermarktung der Highlights der Stadt Duisburg in den Aufgabenfeldern Tourismus, (Frische-) Märkte und Events verantwortlich.
    • Sauberes Duisburg
    • Offensive für ein Sauberes Duisburg 
    • Der Verein Offensive für ein Sauberes Duisburg e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Thema Sauberkeit und Eigenverantwortung für das persönliche Umfeld wieder in das öffentliche Bewusstsein zu bringen.