Landesinzidenzstufe 1 ab Montag 26.07.2021


Da gesichert davon auszugehen ist, dass am Samstag (24. Juli 2021) seit acht Tagen in Folge der landesweite Inzidenzwert über 10 liegen wird, gilt mit Wirkung vom kommenden Montag (26. Juli 2021) für das Land Nordrhein-Westfalen wieder die Landesinzidenzstufe 1 (7-Tage-Inzidenz von über 10 bis 35). Damit greifen automatisch bestimmte Infektionsschutzmaßnahmen insbesondere mit überregionaler Bedeutung – auch in Kreisen und kreisfreien Städten, die lokal in der Inzidenzstufe 0 liegen.

Die Landesinzidenzstufe 1 setzt im gesamten Land ab Montag folgende Schutzmaßnahmen wieder in Kraft:
 
Generelle Maskenpflicht in Innenräumen: Nicht nur im ÖPNV und im Einzelhandel und in Arztpraxen, sondern auch wieder in Innenräumen von Gaststätten, Museen, Zoos etc., bei Bildungsveranstaltungen, Gottesdiensten, Versammlungen, bei der Erbringung körpernaher Dienstleistungen und generell in allen für den Kundenverkehr geöffneten Innenräumen muss wieder mindestens eine medizinische Maske getragen werden.

Ausnahmen gelten in Stufe 1 bei Veranstaltungen mit festen Sitz- oder Stehplätzen für Geimpfte, Genesene und Getestete und – auch ohne Test – in Bibliotheken und der Gastronomie.

Für den Einzelhandel gilt wieder eine Flächenbegrenzung von einem Kunden je angefangene 10 Quadratmeter.
 
Bei Versammlungen/Veranstaltungen muss wieder die einfache Rückverfolgbarkeit der Teilnehmer gewährleistet werden.

In der Gastronomie müssen die Beschäftigten mit Kundenkontakt wieder regelmäßig einen Test machen und eine Maske tragen.

Bei Großveranstaltungen mit mehr als 500 Personen (Sport, Kultur, Bildung o.ä.) und für Freizeiteinrichtungen mit mehr als 2.000 Besuchern/Tag gelten insgesamt die Schutzmaßnahmen der lokalen Inzidenzstufe 1.

Volks- und Schützenfeste etc., Tagungen mit mehr als 1.000 Teilnehmenden und der Betrieb von Diskotheken, Clubs etc. in Innenräumen sind wieder (bis zum 27. August) untersagt.


Aktualisierte Coronaschutzverordnung gilt ab 9. Juli


Die Landesregierung passt die Coronaschutzverordnung mit Gültigkeit ab Freitag, 9. Juli 2021, an. Angesichts landesweit weiterhin niedriger Inzidenzzahlen und der ebenfalls deutlich abnehmenden Zahl schwerer Krankheitsverläufe, erforderlicher Krankenhauseinweisungen und Intensivbehandlungen wird eine neue „Inzidenzstufe 0“ eingeführt.

Die Landesregierung passt die Coronaschutzverordnung mit Gültigkeit ab Freitag, 9. Juli 2021, an. Angesichts landesweit weiterhin niedriger Inzidenzzahlen und der ebenfalls deutlich abnehmenden Zahl schwerer Krankheitsverläufe, erforderlicher Krankenhauseinweisungen und Intensivbehandlungen wird eine neue „Inzidenzstufe 0“ eingeführt.

Diese Stufe gilt in Kreisen und kreisfreien Städten, die seit mindestens fünf Tagen eine 7-Tage-Inzidenz von 10 oder weniger aufweisen, und beinhaltet die Aufhebung eines Großteils der bestehenden Regeln und Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie.

Sie ermöglicht damit eine weitgehende Normalisierung vieler Lebensbereiche. So entfallen in den Regionen der Inzidenzstufe 0 beispielsweise die Kontaktbeschränkungen. Auch die Einhaltung des Mindestabstands zu anderen Personen wird weitgehend nur noch empfohlen. Wenn – wie derzeit – auch für das Land die Inzidenzstufe 0 gilt, gilt die Maskenpflicht grundsätzlich nur noch im ÖPNV und im Handel und wird ansonsten auch in Innenbereichen lediglich empfohlen.

Die Regelung zur Maskenpflicht in Schulen bleibt von den Änderungen unberührt. In vielen Bereichen kann die Verpflichtung der Kontaktdatenerfassung entfallen. Letzteres gilt auch für die Gastronomie.





5. Duisburger Innenstadt-Dialog

pakt für duisburg
Duisburg

Am 23. Januar 2019 fand der 5. Duisburger Innenstadt Dialog in der Mercator-Halle Duisburg statt.

Zum ersten Mal seit der Unterzeichnung des Paktes für die Duisburger Innenstadt im Februar 2018 und insgesamt bereits zum fünften Mal hatte Oberbürgermeister Sören Link für den 23. Januar 2019 zum Innenstadt-Dialog in die Mercator-Halle eingeladen.

Folgend stellen wir die aktuelle Dokumentation
190123 5.Duisburger Innenstadt Dialog Dokumentation mit Anlagen.pdf
und die bisherigen Veranstaltungen als PDF Download zur Verfügung.

Pakt für die Duisburger Innenstadt Auftaktveranstaltung
Pakt für die Duisburger Innenstadt Immobilienwirtschaftliche Einschätzung
Pakt für die Duisburger Innenstadt Entwicklung
Pakt für die Duisburger Innenstadt Unterstützer Netzwerk

170208 1.Duisburger Innenstadt Dialog Dokumentation.pdf
170424 2.Duisburger Innenstadt Dialog Dokumentation mit Anlagen.pdf
171108 3.Duisburger Innenstadt Dialog Dokumentation mit Anlagen.pdf
180214 4.Duisburger Innenstadt Dialog Dokumentation mit Anlagen.pdf

190123 5.Duisburger Innenstadt Dialog Dokumentation mit Anlagen.pdf





Logo City Management Duisburg

City-Management Duisburg e.V.
Landfermannstr.6
(beim DuisburgKontor)
47051 Duisburg
Mail: D.Bungardt@Stadt-Duisburg.de

Telefon 0203/3052538 oder 0203/3052537

..
 

    • ihk
    • 10.07.2021
      Geschäftsbericht 2020/2021 liegt vor



    • #GemeinsamFürDenNiederrhein lautet das Leitmotiv des Geschäftsberichts 2020/2021. Der Geschäftsbericht zeigt, dass trotz der Pandemie viele Projekte weiterlaufen, die unserem Niederrhein neuen Schwung verleihen.  zur IHK Anmeldung extern
  •        
           
    • ihk
    • 12.05.2021
      IHK begrüßt angekündigte Öffnungschritte des Landes


    • Die Inzidenzzahlen sinken, die Impfquote steigt – weitere Lockerungen rücken damit in greifbare Nähe. Der richtige Zeitpunkt, um weitere Öffnungsschritte zu ermöglichen, so die Niederrheinische IHK. Die IHK fordert von der Landesregierung, die Coronaschutzverordnung anzupassen. Die geltende Verordnung läuft am 14. Mai aus. Erste Hinweise aus der Landespolitik hin zu mehr Öffnungen sieht die IHK positiv.  zur IHK extern
  •        

    • Intensivbetten
    • Auslastung der Intensivbetten
    • Auch von der Auslastung hängt ab, ob Ausgangsbeschränkungen gelockert werden. Die Karte zeigt, welche Kliniken Betten-Engpässe melden und Auslastungen.
        >>> zur Karte extern

    • carona
    • exponentielles Wachstum
    • Um zu verstehen, warum das neue Coronavirus so gefährlich ist, muss man sich klarmachen, was exponentielles Wachstum bedeutet. Hier eine Erklärung der Süddeutschen Zeitung >>>weiter
    • pakt für die duisburger innenstadt
    • Duisburger Innenstadt
    • Ziel des Paktes ist es, gemeinsam die Duisburger Innenstadt zu stärken und ihre Funktion als Ort der Versorgung, der Arbeit und des Wohnens, des Dialogs, des kulturellen Austauschs und als kommunikativen Treffpunkt zu sichern und auszubauen. >>>weiter



    • pakt für die duisburger innenstadt
    • Dokumentation
    • Die gesamte Dokumentation  kann hier als PDF heruntergeladen werden.. >>>weiter
    • pakt für die duisburger innenstadt
    • weitere Mitwirkende gesucht
    • Bisher kümmern sich fünf Arbeitsgruppen beim Pakt für Duisburg um folgende Themen: Ambiente und Erscheinungsbild ; Handels- und Dienstleistungsangebote; Innenstadtorientierte Stadtentwicklung; Marketing und Digitalisierung sowie Events und Feste.  
    • Weitere Mitstreiter sind willkommen. Wer in einer der Arbeitsgruppen aktiv mitwirken will, kann sich direkt bei der City-Managerin melden unter: d.bungardt@stadt-duisburg.de oder unter 0203/30 525 38.


      • Fussgängerleitsystem
      • Vier Farben weisen den richtigen Weg
      • Das neue Leitsystem erleichtert den Fussgängern die Orientierung in der Innenstadt. weitere Infos >>>
    • Gemeinsam ein lebendiges und authentisches Leitbild für Duisburg entwickeln. >>> weiter
     
    • StudiMap Wissen wos lang geht
    • Wissen, wo's lang geht,
    • was Neuankömmlinge in der Stadt Duisburg interessieren könnte haben Studierende in einer digitalen Karte verarbeitet, der Studimap. >>> weiter
     
    • W-LAN Knotenpunkte
    • Wlan Angebote
    • Die W-LAN Knotenpunkte wurden erweitert, eine aktuelle Karte ist einsehbar. weiter >>
     
    • Facebook
    • Facebook City-Management Duisburg
    • Link zu unserer Facebookseite weiter>>



  • Veranstaltungskalender

     

     

    unsere Kooperationspartner

    • DuisburgKontor
    • Duisburg Kontor
    • ist für die Vermarktung der Highlights der Stadt Duisburg in den Aufgabenfeldern Tourismus, (Frische-) Märkte und Events verantwortlich.
    • Sauberes Duisburg
    • Offensive für ein Sauberes Duisburg 
    • Der Verein Offensive für ein Sauberes Duisburg e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Thema Sauberkeit und Eigenverantwortung für das persönliche Umfeld wieder in das öffentliche Bewusstsein zu bringen.